so ich würd sagen hier komm sprüche und sowas rein...


Es ist besser, für den gehasst zu werden, der man ist, als für die Person geliebt zu werden, die man nicht ist.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.


Es gibt schweigsame Menschen, die interessanter sind als die besten Redner.


Freundschaft ist ein Geschenk der Götter und die kostbarste Gabe für den Menschen.


Um einander zu verstehen brauchen die Menschen nur wenige Worte. Viele Worte brauchen sie nur, um sich nicht zu verstehen.


Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln. 


Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.


Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt.


Es muß Herzen geben, welche die Tiefe unseres Wesens kennen und
auf uns schwören, selbst wenn die ganze Welt uns verläßt.


Wenn du eine Entscheidung treffen musst und du triffst sie nicht, ist das auch eine Entscheidung.


Nur das Genie beherrscht das Chaos!


Das Böse lebt nicht in der Welt der Dinge. Es lebt allein im Menschen.


Verurteilen ist einfach, Mitleid ist besser.


Wer lächelt, statt zu toben, ist immer der Stärkere.


Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind.


Die Liebe gleicht einem Ring, und der Ring hat kein Ende.


Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat.

Es ist besser, für das, was man ist, gehasst zu werden,
als für das, was man nicht ist, geliebt zu werden.


Die Zeit kommt aus der Zukunft,
die nicht existiert,
in die Gegenwart,
die keine Dauer hat,
und geht in die Vergangenheit,
die aufgehört hat zu bestehen


sag magst du was du siehst
oder siehst du was du möchtest
siehst du was du möchtest
möchte was es will


Let me be the one
Loving you when you're weak.
For all of the strength you need
->You can come to me<-


Die Momente die wir in uns tragen
Halt sie fest in deiner Hand
Denn das ist, was dir bleibt irgendwann…

Fallen kann man sofort,Gehen muss man erst lernen

man kann nicht zurückspuln um das Ende nicht zu sehn


Ein Optimist steht nicht im Regen-Er duscht unter einer Wolke


Und die Sinnlosigkeit meiner Gefühle wird mir schmerzhaft klar,
denn ob ich lache oder weine, alles ist, wie es vorher war

Jung, Dynamisch und Erfloglos


Glaube an die Liebe, Hoffnung und Glück,
schau stehts nach vorn und niemals zurück.


Tu das, was du willst, und steh dazu,
denn dieses Leben lebst nur du.


Eines der schmerzhaftesten Dinge, die man einem Menschen antun kann, ist, ihn zu belügen um ihm nicht weh zu tun

Der Mensch gewöhnt sich an alles, auch an dem Dativ.

Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde.

Das Leben ist eine Zeichnung, nur ohne Radiergummi


Wie kann man je ein andrer sein
Wen soll man fragen,
wenn man sich selber nicht versteht?
Wie kann man frei sein,
wenn man seinem eignen Schatten nie entgeht?


Das Blümchen, das aus Deinen Augen spricht,
Sprech' auch für mich; es heißt Vergissmeinnicht.


Die Liebe ist blind und macht blind.


Lieben ist nicht Sünde,
Und Küssen macht kein Kind.


Ich liebe sie, sie liebt mich,
Doch keines sagt: "Ich liebe dich!"


Besser des Freundes Wunden, als des Feindes Kuss.


Freundschaft, die endet, war keine Freundschaft.


Das Spiel des Lebens sieht sich heiter an
Wenn man den sichern Schatz im Herzen trägt.

Worte und Gedanken können die Welt verändern.

Erst wenn du in einer Situation bist, wo du wirklich Angst
hast, erkennst du den Wert des Lebens.

Wir alle brauchen Erinnerungen, damit wir nicht vergessen
wer wir sind.

Ich glaube Liebe ist, wenn jemand einem mehr bedeutet als
man sich selbst. Jemand, für den man alles tun würde. Ganz
egal was.


Ich glaube es ist schwierig für manche Menschen, die so
daran gewöhnt sind wie die Dinge eben sind, selbst wenn sie
schlimm sind, sich zu ändern. Und dann geben sie auf. Und
wenn sie das tun, dann verlieren alle.


Manche Menschen suchen lieber Zuflucht in ihren Ängsten,
als dagegen anzugehen. Sie verschanzen sich bis ans
Lebensende hinter ihrer Furcht und ihren Zweifeln.