so leutz im oktober 2006 war ich auf sardinien

das hotel in dem ich war...naja nicht gerade das schönste...kann aber auch sein das es nicht hauptsaison war und deshalb nich sehr viel los war...aber ein bisschen mehr wäre schöner gewesen ^^ vielleicht hätte man dann wenigstens ein paar nette bekanntschaften gemacht...öhm ja
aber es gab wenigstens pferdis ^^ wo ich reiten konnte...das hab ich 2x genutzt in der woche...sonst hatte ich keine zeit weiter...schade eigentlich denn am strand lang reiten ist schon schön



in sardinien angekommen ging es mit den mietwagen richtung hotel...zum glück war ja keine neuere karte im auto und somit nue gebaute straßen nicht drauf -.- war sehr ärgerlich! denn so ging das raten los...wohin am besten wenn man nicht weiß wo hin?
naja aufjeden war das hotel direkt am strand...und ein wenige kilometer weg von einen kleinen dorf ,Arborea.
Am ersten tag ging es nach Tharros, das war einmal eine stadt...heute aber nur noch überreste und ein turm .

            

sie strände dort waren auch sehr schön...wie man sehen kann auf dem foto ^^
so am nächsten tag war ich dort nochmal...nur so umgeschaut eben, weil es dort auch noch quarzstrände gibt, die auch wunderschön sind...aber die steine sind ziemlich klein



vor den strände aber war ich nochmal in ein naturschutzgebiet...was dort gleich in der nähe war. leider weiß ich grad nicht mehr wie dass genau heist...aber naja passiert eben
dort ging es durch einen wald und dann waren dort überreste von bunkern etc. und ien kleiner anwohner war dort auch noch unterwegs ^^ eine kleine schildkröte...die war voll süß!

 so das ist die schildkröte ^^


am 3. tag ging es dann weiter ins das innere von der insel...zu einen national park der auf eine basalthochfläche liegt. Giara di Gesturi, 12 km lang und 4-6 km breit. aber man sollte besser nicht die orientierung nicht verlieren...man kann sich echt leicht verlaufen dort oben ^^ woher ich das nur weiß...hm keine ahnung
Aufjeden gibts dort oben wildpferde, wildkühe, ziegen, schweine , schafe und noch mehr...

       

die bäume und pflanzen fand ich auch sehr interessant, weil es zum ersten solche korkbäume gibt (siehe rechtes foto) die rinde ist da der kork, der geärntet wird...und außerdem gab es dort erdbeeren an bäumen ^^

so am nächsten tag ging es an dann nach Costa Verde, das war ein ziemlich einsamer strand.  die Costa Verde ist auch ein naturschutzgebiet, indem man nicht zelten oder in einen wohnwagen übernachten durfte.  die sanddünen sind bis zu 300 meter hoch und es sieht eser aus wie wüste als wie ein strand...

 so und was sieht hier nach strand aus??  o.Ô naja was solls...es war immerhin schön dort und nicht so viel trubel wie wo anders...

 

ein boot stand da auch so rum...musste auch mal fotografiert werden und das herz auch ^^

naja und nach der woche ging es per flieger wieder zurück nach deutschland...wäre lieber noch dort geblieben war viel schöner dort...obwohl dort niemand weiter war ^^ aber das hätte sich bstimmt auch noch geändert